Artikel

Der Sparverein Saarland e.V. unterstützt das Ronald McDonald Haus Homburg mit einer einjährigen Raumpatenschaft.

, Finanzgruppe Aktuell

Etwa 280 Familien finden jährlich im Ronald McDonald Haus Homburg ein Zuhause auf Zeit. Während ihre Kinder teilweise über mehrere Monate im Universitätsklinikum behandelt werden, können Familien ab sofort auch im Sparverein-Apartment wohnen.

Sparverein-Geschäftsführer Jens Remlinger zeigte sich bei der Übergabe der Patenurkunde durch Einrichtungsleiterin Tanja Meiser beeindruckt von der tollen Atmosphäre des Hauses. "Wenn man sieht, mit welcher Hingabe und Liebe zum Detail hier Familien in einer ganz schwierigen Phase unterstützt werden, tragen wir als Sparverein im Sinne der guten Sache gerne unseren Teil dazu bei. Der Dank gebührt natürlich insbesondere den saarländischen Sparkassen und Volksbanken für Ihr Engagement rund um das GewinnSparen. Und selbstverständlich allen GewinnSparern, die durch ihre monatlichen Loskäufe eine solche Hilfe im Saarland überhaupt erst möglich machen."

Realisiert wurde die Spende durch den Verkauf von GewinnSpar-Losen durch die saarländischen Sparkassen und Volksbanken. Von jedem Los im Wert von 2,50 Euro wandern 12,5 Cent direkt
in den Spendentopf. Außerdem haben die über 55.000 aktiven GewinnSparer bei der monatlichen Auslosung die Chance auf attraktive Geld- und Sachpreise.

Seit Bestehen des Sparvereins konnten Spenden im Gesamtvolumen von fast 23,5 Mio. Euro, darunter 1.492 Spendenfahrzeuge, in der Region vergeben werden. 

u___ebergabe_3.jpg