Aktuelles

Pressemitteilungen

Planspiel Börse 2018

, Presse

Sieg geht an "Clerks 2" vom KBBZ Dillingen

Der unangefochtene Spitzenplatz beim diesjährigen "Planspiel Börse" geht an das Team "Clerks 2" des KBBZ Dillingen  – Gratulation für eine "bären"-starke Leistung der Dillinger. Etwas mehr als 4.000,00 Euro (plus 8 Prozent) Depotgewinn standen letztlich zu Buche, was den neuen Saarlandmeister im bundesweiten Ranking auf Position 29 katapultierte.

Die erfolgreichsten saarländischen Spielgruppen erhielten nun im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung Auszeichnungen in Höhe von 4.500 Euro. Bei der Siegerehrung überreichten ihnen die Präsidentin des Sparkassenverbandes Saar, Cornelia Hoffmann-Bethscheider, und Direktor Stefan Klein von der Kreissparkasse Saarlouis Urkunden und Gutscheine. "Das Planspiel Börse macht wirtschaftliche Zusammenhänge erlebbar und sensibilisiert junge Menschen im Umgang mit Geldanlagen. Gerade wegen der aktuellen Niedrigzinsphase ist es wichtig, jungen Sparern die Scheu vor dem Aktienmarkt zu nehmen. Die hohe Beteiligung an der diesjährigen Spielrunde zeigt, dass unser Nachwuchs die Wichtigkeit dieses Themas erkannt hat", zieht die Präsidentin des Sparkassenverbandes ein überaus positives Fazit.

Europas erfolgreichstes Börsenspiel, das "Planspiel Börse" der Sparkassen, hat auch seine 36. Spielrunde mit Bravour gemeistert. Wieder einmal konnten Schüler und Studenten versuchen, virtuelles Geld durch richtige Anlageentscheidungen an der Börse zu vervielfachen und dabei allerlei interessanten Fragen nachspüren: Wie reagieren Finanzmärkte auf politische Entscheidungen? Welche psychologischen Faktoren beeinflussen die Anleger? Der bevorstehende Brexit, die Androhung von Strafzöllen durch die USA, die instabile politische Lage in Mittelamerika, das gebremste Wirtschaftswachstum in China – diese Spielrunde hatte wahrlich einige spannende Details zu bieten.

Ein fiktives Startkapital von 50.000 Euro über zehn Wochen an der Börse vermehren, gemeinsame Anlagestrategien erarbeiten, Einsätze wagen und wertvolle Preise sowie Erfahrungen gewinnen – seit dem Jahr 1983 ist das von den Sparkassen initiierte "Planspiel Börse" europaweit ein echter Dauerbrenner unter den Schülerinnen, Schülern und Studenten. So waren darunter auch Teams aus Frankreich, Luxemburg, Italien und Schweden mit am Start. Auch im Saarland wurden 641 Spielteams mit dem Startschuss im Oktober 2018 wieder vom Börsenfieber gepackt.

Am besten machte dies wie gesagt die Spielgruppe "Clerks 2" vom KBBZ Dillingen, die ihren Depotwert um 4.049,81 Euro auf stolze 54.049,81 Euro steigern konnte und damit deutlich vor den Zweitplatzierten, der Gruppe "Geldgeier" vom KBBZ Halberg lag, die es auf 52.335,63 Euro brachte.

Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt beim Planspiel Börse eine wichtige Rolle. Diese Kategorie soll unterstreichen, wie wichtig soziales und ökologisches Wirtschaften ist. Das KBBZ Dillingen stellt mit dem Team "FC Aktie" mit einem Nachhaltigkeitsertrag von 2.205,67 Euro ebenfalls den Landessieger in dieser Kategorie.

Insgesamt wurden zehn Schülerteams, die zwei besten Teams im Studentenwettbewerb und die beiden besten Sparkassen-Azubi-Teams ausgezeichnet. In der beigefügten Übersicht sind alle Preisträger aufgeführt.

25.959Spielgruppenhaben im vergangenen Jahr europaweit am 36. Planspiel Börse teilgenommen – darunter 641 Spielgruppen aus dem Saarland, betreut von den Experten aller saarländischen Sparkassen. Bereits am 25. September 2019 beginnt die neue Spielrunde – denn nach dem Spiel ist bekanntlich vor dem Spiel.

 

Anlage_zur_Pressemitteilung_Siegerehrung_Planspiel_Boerse2018.pdf
Planspiel_Boerse_2018_PM.jpg