Artikel

Finanzgruppe Aktuell

Rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spenden Blut

, Finanzgruppe Aktuell

Erfolgreiche Blutspende-Aktion bei der Kreissparkasse Saarlouis

Spende Blut. Rette Leben.
Diesem Aufruf ist die Kreissparkasse Saarlouis am 8. April 2021 mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefolgt. Initiiert wurde die Spendenaktion, bei der sich bereits mehrere Institute der Sparkassen-Finanzgruppe Saar beteiligt haben, vom Sparkassenverband Saar.

„Es freut mich sehr, dass die Idee Blut zu spenden so großen Anklang bei den Instituten gefunden hat. Die Gemeinwohlorientierung ist Teil unserer unternehmerischen Identität. Das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreissparkasse Saarlouis unterstreicht einmal mehr die besondere Verbundenheit zur Region und zeigt, dass wir auch in dieser außergewöhnlichen Zeit für die Menschen da sind.“, erklärt Cornelia Hoffmann-Bethscheider, Präsidentin des Sparkassenverbandes Saar.

Jeden Tag werden rund 15.000 Blutspenden zur Versorgung Kranker und Verletzter benötigt. Gerade in Zeiten von Corona sind die Blutspendezahlen weiter rückläufig. „Diesem Trend wollen wir entgegenwirken und in unserer sozialen Verantwortung ein Zeichen setzen. Wir sind froh, dass wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, in Zusammenarbeit mit dem DRK-Blutspendedienst Rheinland-Pfalz und Saarland sowie dem DRK Ortsverband Saarlouis, die Möglichkeit bieten können, in unseren Räumlichkeiten ihr Blut zu spenden“, berichtet Sparkassendirektor Stefan Klein von der Kreissparkasse Saarlouis.

Einen Tag nach dem Weltgesundheitstag am 7. April folgten 68 Mitarbeitende der KSK Saarlouis dem Aufruf und spendeten ihr Blut. Besonders gefreut hat die Organisatoren der Anteil an Erstspenderinnen und Erstspender. „Bei der Aktion konnten wir 29 Erstspender begrüßen. Wenn wir diese auch als regelmäßige Blutspender gewinnen können, dann ist das schon ein ganz wichtiger Schritt in Richtung der langfristigen Sicherstellung der Blutversorgung“, sagt Christoph Ernwein vom DRK-Blutspendedienst Rheinland-Pfalz und Saarland.

Die KSK Mitarbeiterin, Lisa Lieberwirth, spendet bereits seit vielen Jahren ihr Blut. „Mit meiner Blutspende möchte ich dazu beitragen, dass die Versorgung mit ausreichend Blutkonserven im Notfall gesichert wird, da schließlich jeder von uns in die Situation kommen kann, eine Blutkonserve zu benötigen. Das Wissen, etwas Gutes getan zu haben, ist ein tolles Gefühl. Dass mein Arbeitergeber die Blutspende in den eigenen Räumlichkeiten während der Arbeitszeit anbietet, stellt eine bedeutende Wertschätzung für dieses wichtige Thema dar“.

Über den Erfolg der Aktion freut sich auch Stefan Klein: „In den vergangen Jahren haben wir bereits viele soziale Projekte in unserem Landkreis tatkräftig unterstützt. In der aktuell außergewöhnlichen Zeit wollen wir durch die Blutspende-Aktion einen wertvollen Beitrag für die Gesundheit der Menschen in unserer Region leisten“.

Wie eine Blutspende im Detail abläuft, können Sie sich in einem kurzen Video in den sozialen Medien der Kreissparkasse Saarlouis anschauen.

v.l.n.r. Christoph Ernwein (DRK-Blutspen ...
v.l.n.r. Christoph Ernwein (DRK-Blutspendedienst Rheinland-Pfalz und Saarland), Stefan Klein (Sparkassendirektor KSK Saarlouis), Cornelia Hoffman-Bethscheider (Präsidentin des Sparkassenverbandes Saar) sowie Mitarbeiter der KSK Saarlouis Foto: Michael Schönberger 08.04.2021