Artikel

Finanzgruppe Aktuell

Sparkasse Saarbrücken begrüßt neue Auszubildende

, Finanzgruppe Aktuell

25 Nachwuchskräfte starten in ihre berufliche Zukunft

17 angehende Bankkaufleute, 3 Kaufleute für Büromanagement sowie 5 Studierende der Universität des Saarlandes, die ein Volontariat im Rahmen einer Doppelqualifikation Bankkaufmann und Bachelor Sc. absolvieren, sind am 1. August 2020 in ihr Berufsleben bei der Sparkasse Saarbrücken gestartet. „Mehr als ein Job“ lautet das Ausbildungs-Motto der Sparkassen und wird für die „Neuen“ in den kommenden Jahren Programm sein.

Die Sparkasse Saarbrücken als eines der größten Dienstleistungsunternehmen im Regionalverband und in der Landeshauptstadt bietet derzeit 78 Jugendlichen die Möglichkeit, in einen attraktiven Beruf mit Zukunftsperspektiven einzusteigen. Damit unterstreicht der Finanzdienstleister zweifelsfrei seine Rolle als Bankausbilder Nr. 1 in der Region und setzt sein hohes Engagement im Ausbildungsbereich auch in Corona-Zeiten ganz bewusst fort. Denn gerade jetzt ist es umso wichtiger, jungen Menschen eine Zukunftsperspektive zu geben.

Grundsätzlich steht eine hohe Qualität in der Ausbildung bei der Sparkasse Saarbrücken an erster Stelle. Deshalb fördert das Kreditinstitut nicht nur die fachliche, sondern auch die persönliche Kompetenz seiner Auszubildenden. So sollen sie ihre Stärken kennenlernen und an ihren Aufgaben wachsen. Denn hervorragend ausgebildete junge Menschen sind sowohl die Zukunft der Sparkasse als auch Garanten für die hohe Qualität in Kundenservice und Beratung.

Und so ließ es sich der Vorstandsvorsitzende der größten saarländischen Sparkasse, Hans-Werner Sander, auch nicht nehmen, die neuen Auszubildenden persönlich in der Sparkassen-Familie willkommen zu heißen und sie zur Wahl eines Berufs mit vielfältigen Zukunftsperspektiven zu beglückwünschen. „Die jungen Kolleginnen und Kollegen in unserem Haus sind von Anfang an gefordert und aktiver Teil unserer Sparkasse. Ich kann den neuen Jahrgang nur ermuntern, von Beginn an engagiert ins Berufsleben zu starten. Denn Engagement zahlt sich stets aus.“

Anlässlich der Begrüßung der „neuen Gesichter“ machte Sander deutlich, dass Digitalisierung und mobiles Banking dazu beitragen, dass das Arbeitsumfeld in der Kundenberatung und damit auch die Ausbildung heute anders ist als noch vor wenigen Jahren: “Die Ausbildung wird digitaler, Beratung und kommunikative Fähigkeiten deutlich wichtiger. Gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Gesicht unserer Sparkasse und die Verbindung zu unseren Kunden – unabhängig davon, ob unsere Finanzdienstleistungen analog oder digital genutzt werden. Darum arbeiten wir kontinuierlich an der hohen Qualität unserer Ausbildung und bieten umfangreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten“, betonte der Sparkassen-Chef mit Blick auf die ausgezeichneten Chancen, die das Institut seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet.

Die Sparkasse Saarbrücken sucht bereits Verstärkung für 2021. Interessenten können sich unter
www.sparkasse-saarbruecken.de/ausbildung näher informieren und direkt online bewerben.

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse S ...
Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Saarbrücken Hans-Werner Sander begrüßt gemeinsam mit Jürgen Messerle, Bereichsleiter Personal, und Matthias Siegwardt aus der Personalentwicklung die neuen Auszubildenden.