Artikel

Finanzgruppe Aktuell

Die besten Meisterstücke saarländischer Jungmeister in der Sparkasse Saarbrücken

, Finanzgruppe Aktuell

In einer feierlichen Abendveranstaltung, die in der Kundenhalle der Sparkasse Saarbrücken am Neumarkt stattfand, prämierte die Handwerkskammer des Saarlandes die besten Meisterstücke und Technikerprüfungen aus dem Schuljahr 2017 – 2018.

„Der Mittelstand insgesamt und im Besonderen das Handwerk sind für das Saarland von herausragender Bedeutung. Sie sind ein Aushängeschild unseres Landes und eine wichtige Säule der saarländischen Wirtschaft.“ Mit diesen Worten begrüßte Uwe Johmann, Firmenkundenvorstand der Sparkasse Saarbrücken, die neuen Meister und eröffnete damit gleichsam die Ausstellung „Meisterstücke“, in der die besten Abschlussarbeiten der Absolventen der Saarländischen Meister- und Technikerschule präsentiert wurden.

Wie schon Uwe Johmann in seiner Ansprache, unterstrich auch die Präsidentin des Sparkassenverbandes Saar, Cornelia Hoffmann-Bethscheider, in ihrer Funktion als Vorsitzende des Fördervereins der Meisterschule, die traditionell wichtige und enge Partnerschaft zwischen Handwerk und Sparkasse. Bernd Wegner, Präsident der saarländischen Handwerkskammer, lobte die Ausbildungsbereitschaft im saarländischen Handwerk und appellierte an die jungen Meister, diese Tradition des Handwerks fortzusetzen.  

In der anschließenden Podiumsdiskussion unter Leitung der Sparkassenpräsidentin ermunterten alle Teilnehmer die Jungmeisterinnen und Jungmeister, sich selbstständig zu machen und zu überlegen, gegebenenfalls einen bestehenden Betrieb zu übernehmen. Denn allein im saarländischen Handwerk stehen in den nächsten Jahren mehrere tausend Betriebsübergaben an und für rund 30 Prozent davon gibt es keine Nachfolgeregelung. Uwe Johmann machte in diesem Zusammenhang deutlich, dass die Sparkasse Saarbrücken maßgeblich beteiligt war an Gründung und Ausbau der Unternehmensbörse SaarLorLux, die Nachfolgesuchende und Investitionswillige schon seit vielen Jahren erfolgreich zusammenführt.

Zum Abschluss der Festveranstaltung überreichte Uwe Johmann dem Besten in der Kategorie „Feinwerkmechanikerhandwerk“, Julian Klee, einen Geldpreis in Höhe von 500 Euro, der von der Sparkasse zur Verfügung gestellt wurde. 

Preistraeger_einzeln20081864.jpg