Artikel

Finanzgruppe Aktuell

Sparkasse Saarbrücken gehört zu Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben

, Finanzgruppe Aktuell

Die Sparkasse Saarbrücken gehört 2017 zu den 413 besten Ausbildungsbetrieben in Deutschland. Das ergab die Studie „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2017“ von Focus und Focus Money. Untersucht wurden die 5.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen aus 22 Branchen.

Ein beachtlicher Erfolg für einen der wichtigsten Arbeitgeber im wirtschaftlichen Ballungsraum des Saarlandes. Das findet auch Hans-Werner Sander, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Saarbrücken: „Die Ausbildung unseres Fachkräftenachwuchses hat bei uns einen hohen Stellenwert und sichert unsere Zukunft. Mit dieser Auszeichnung werden auch die Beschäftigten in der Praxis, ebenso wie die Pädagogen in der Berufsschule ausgezeichnet. Zudem wird die Sparkasse Saarbrücken am Wirtschaftsstandort Saarbrücken bestärkt, den erfolgreichen Weg in der Ausbildung hochqualifizierter Fachkräfte weiter auszubauen.“

Derzeit gibt es 91 Ausbildungsplätze bei der größten saarländischen Sparkasse, und zwar nicht nur im Bankwesen, sondern auch im Bereich Büromanagement. Zuletzt begann im August 2016 für 29 Bankkaufleute,  drei angehende Kaufleute für Büromanagement und drei  Studierende mit integrierter Bankausbildung der Start in das Berufsleben bei der Sparkasse Saarbrücken. Außerdem erhielten 15 Fachoberschüler die Möglichkeit, ein Jahrespraktikum zu absolvieren.

Die Studie „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2017“ wurde von Focus und Focus Money mit Unterstützung von Prof. Dr. Werner Sarges, der sich als Personaldiagnostiker an der Helmut-Schmidt-Universität einen Namen gemacht hat, durchgeführt. In die Beurteilung flossen der Ausbildungserfolg, strukturelle Daten wie Anzahl der Auszubildenden und Übernahmequote sowie die Ausbildungsentlohnung ein. Ferner wurden die unterschiedlichen Branchenbedingungen berücksichtigt.